SAMBO

Kampfsambo

Russia
Kampfsambo ist ein in den 30ern in der Sowjetunion gegründeter Zweikampf für die Ausbildung der Sicherheitskreise.
Im Kampfsambo darf man alle Ringergriffe von Sambo benutzen, ebenso wie alle Arte von Schlägen mit Händen, Füßen, Ellbogen und Knien, Würgegriffe, die die anderen Kapfstile auch enthalten. In einem Zweikampf vom Kampfsambo ist eine Wirksamkeit der auf die Beseitigung der physischen Aggression gerichteten technischen Akte sehr wichtig.

Föderationen undDojo