SELBSTVERTEIDIGUNG

Goshindo

Japan 1971
Goshindo ist ein Selbstverteidigungsstil mit Benutzung von kalten Waffen. Goshindo besteht aus drei gegenseitig ergänzenden Teilen: Iaido ist eine Kunst des augenblicklichen Herausreißens des Schwertes aus der Scheide; Tameshigiri ist eine Abschrotenskunst; chanbara ist ein Fechten, Waffenseinzelkampf, wo eine nichttraumatische Imitationswaffe benutzt wird.

Gründer

Tetsundo Tanabe
Tetsundo Tanabe
Begründer
2
des Nachfolgers Weltweit
haben ihren Budopass angemeldet

Haben sich
in der Liste der Nachfolger nicht gefunden